Reitunterricht & Pferdetraining in Celle und Umgebung
Reitunterricht & Pferdetraining in Celle und Umgebung

Yumi

Yumi ist eine 3,5 jährige Quarab (Quarter x Araber) Stute und war von August bis Oktober 2015 bei mir in der Ausbildung im Vollberitt.

Sie ist ein sehr schlaues, sensibles und menschenbezogenes Pferd, absolut lernwillig und motiviert. Jedoch hat sie auch ihren eigenen Kopf und quitiert zuviel Druck oder kleine Fehler in der Körpersprache bzw. Hilfengebung sofort. Bevor Yumi zu mir kam kannte sie lediglich das Fohlen-ABC und die Bodenarbeit. Dort konnte ich ansetzen und sie an den Sattel gewöhnen, ihr das korrekte, ausbalancierte Gehen an der Longe beibringen sowie Nachgiebigkeit und Hilfenverständnis vom Boden aus vorbereiten. Danach war das erste aufsitzen kein Problem und sie gewöhnte sich schnell an das Reitergewicht. Die Hilfen nahm Yumi, einmal verstanden, willig und fein an - nur auf zuviel Druck reagierte sie unwillig. Takt und Losgelassenheit entwickelten sich sehr gut und Yumi ging entspannt vorwärts-abwärts. Auch das Nachgeben im Genick, Stellen und Biegen verbesserten sich stetig. In der letzen Woche begannen wir auch den Galopp unter dem Sattel und Yumi blieb auch dabei entspannt. Spaziergänge, kleine Ausritte, Muskelaufbau an der Longe und natürlich Pausen waren wichtige Bestandteile ihrer Ausbildung. Es hat großen Spaß gemacht mit Yumi zu arbeiten und ihr beim Lernen zuzusehen. Ihr stetes "Feedback" und ihre liebe Art machten die Ausbildung auch für mich zu einer spannenden und lehrreichen Erfahrung.

 

Yumis Besitzerin Maike schreibt:

Seit 2 Tagen ist meine Stute Yumi nun wieder zuhause. Sie war immer ein eher ängstliches und misstrauisches Fohlen und neigte zu heftigen Reaktionen. 3 Monate durfte sie bei Conny sein und lernte alles, was ein junges Reitpferd können darf.

Doch bemerke ich bei Ihr noch so viel mehr. Ich bemerke, dass sie es mit Conny lernen durfte. Sie war dabei nie allein. Conny zeigte der kleinen Stute freundlich und  ruhig neue Dinge und Aufgaben. Neugierig und motiviert durfte Yumi probieren. Conny lobte und sagte: „Siehste, war doch nicht schlimm!“.

Dieses liebevolle Frage-Antwort-Spiel bemerke ich bei Ihr jetzt besonders stark. Die kleine Stute ist offen, motiviert und zeigt sich unter dem Sattel völlig entspannt. Ihre Bewegungen sind frei und taktrein. Der Umgang mit ihr ist eine wahre Freude und ich bemerke die Freude auch beim Pferd.

Meine Stute Yumi wurde von Conny sehr ruhig und sorgfältig ausgebildet. Sowohl am Boden als auch im Sattel zeigt Conny viel Sachverstand und Gefühl. Aus einem sehr widersprüchlichen launischen Jungpferd ist ein sensibles Reitpferd geworden mit wunderschönen Gängen. Doch was mich am meisten begeistert: Yumi ist jetzt „der Fels in der Brandung“, sie strahlt eine tolle selbstbewusste Ruhe aus, die ich so bei ihr nie vermutet habe.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cornelia Marks -- Das kopieren, speichern und versenden von Bildern, Texten, Videos und Dokumenten von dieser Homepage ist untersagt.